1&1

Internet, Telefon, PC, Technik, News
Rosenheimer

Beitrag von Rosenheimer » 27 Nov 2007, 18:17

Für 19,99 bekommst du DSL2000 mit der Internetflat und Telefonflat ins deutsche Festnetz. dazu kommt deine Grundgebühr für deine schon bestehende Festnetzleitung.

Sind die 25,- Euro für deine Telefonleitung schon inkl. Gesprächsgebühren ? Oder die reine Grundgebühr ohne Gesprächgebühren ?

Franz

Naomi

Beitrag von Naomi » 27 Nov 2007, 18:35

Hallo Franz,
mit Gesprächsgebühren. Sprich, ich telefoniere eh so wenig bzw. so billig wegen der 01015 oder 01070, dass sich eine flat gar nicht lohnt. Richitig?

Rosenheimer

Beitrag von Rosenheimer » 27 Nov 2007, 18:55

Ja, dann ist es sicher so besser wie es jetzt ist. Und wenn eure Telefongebühren mal seeeehr ansteigen, dann kannst du ja immer noch auf 19,99 plus deine Telefonleitungs-Grundgebühr umsteigen.

Wenn deine Nachbaren bisher keinen Switch in der DSLeitung hatten, dann mußten sie dir ja wohl immer die Leitung abstecken wenn sie ins Internet wollen. Das ist natürlich schlecht.

Ich denke es ist dir klar, daß du darauf achten mußt, daß dein PC bei einem gemeinsammen Netzwerk, was du dann ja hast wenn der Switch drinn ist, gegen Datenzugriffe von anderen PC´s (Nachbar-PC) im Netzwerk auf deine Festplatte sicher sein sollte.

Schönen Abend
Franz

Rosenheimer

Beitrag von Rosenheimer » 16 Mär 2008, 14:53

Ich habe am Freitag bei mir was neues eingerichtet. IP-Telefonie von
www.sipgate.de
www.sipgate.at

Meine Tochter hat nur noch ein Handy und Kabel-DSL. Wir haben einen Vertrag in dem auch die Telefonie ins Deutsche Festnetz und auch ins Nahe Ausland mit inbegriffen ist. Nur die Handygespräche sind noch nicht enthalten. Da besonders meine Frau öfter mit Sandra telefoniert, sind im Monat immer 20-30 Euro zusätzliche Telefonkosten zu Sandras Handy angefallen. Also habe ich mich umgesehen wie man das auf Null bringen kann. Ich habe bei mir Sipgate Basic eingerichtet, und bei unserer Tochter auch. So können wir sie jetzt für 0,00 Euro anrufen und sie uns auch. Ins Deutsche Festnetz hatte sie mit dem Handy 10 Ct. die Minute, und jetzt über Sipgate 1,8 Ct. die Minute. Keine Grundgebühr, keine Einrichtungsgebühr, kein Mindestumsatz !!. Ausserdem hat sie dadurch eine Festnetzrufnummer :) :idea:

Die Sipgate bieten auch einen Tarif so um die 9,00 Euro im Monat, da kann man Festnetztelefone in Deutschland, Schweitz, Belgien, Schweden, Österreich, Portogal, Spanien, Irland, Italien, Luxenburg, und viele andere Länder für 0,00 ct anrufen !!

Für weitere 2 Euro im Monat hat man 4 Rufnummer und kann Faxe enpfangen und versenden über den PC. Für den Empfang hat man dann eine eigene Faxrufnummer.

Grundlage um das sinnvoll nutzen zu können ist nur ein DSL Anschluß mit DSL-Flat


Das nur mal so als Tipp

LG
Franz

Ach ja, und wenn man seine Zelte wo anders aufschlägt, nimmt man seine Telefoneirichtung mit udn steckt sie dort wieder an wo man hinfährt. Ein DSL-Flat Anschluß muß natürlich dort vorhanden sein.

panther

Beitrag von panther » 16 Mär 2008, 19:16

Rosenheimer hat geschrieben:Ich habe am Freitag bei mir was neues eingerichtet. IP-Telefonie von
www.sipgate.de
www.sipgate.at

Meine Tochter hat nur noch ein Handy und Kabel-DSL.

Ins Deutsche Festnetz hatte sie mit dem Handy 10 Ct. die Minute, und jetzt über Sipgate 1,8 Ct. die Minute. Keine Grundgebühr, keine Einrichtungsgebühr, kein Mindestumsatz !!. Ausserdem hat sie dadurch eine Festnetzrufnummer :) :idea:

Grundlage um das sinnvoll nutzen zu können ist nur ein DSL Anschluß mit DSL-Flat


Das nur mal so als Tipp

LG
Franz

Ach ja, und wenn man seine Zelte wo anders aufschlägt, nimmt man seine Telefoneirichtung mit udn steckt sie dort wieder an wo man hinfährt. Ein DSL-Flat Anschluß muß natürlich dort vorhanden sein.
Hallo Franz,
die 1,8 Cent gelten dann doch nur wenn deine Tochter auch am DSL hängt
oder funktioniert daß auch unterwegs über Call through oder so?

Viele Anbieter bieten mit der DSL Flatrate auch eine VOIP Festnetznummer und für wenig Geld oft auch eine Festnetzflat an!

Bei 1&! ist beim schnellsten Zugang sogar ne Handy-SIM-Karte mit Festnetzflat mit dabei.
Da macht Sipgate nicht mehr so viel Sinn oder?

Grüße vom
Panther

Rosenheimer

Beitrag von Rosenheimer » 16 Mär 2008, 20:01

Hi Panther,
Wenn beide Sipgate haben kostet es 0,00 Euro die Minute also Nichts !!

Wenn man Sipgate hat und der andere hat festnetz kostet es 1,8 Ct. die Minute.
Bei meiner Tocher war es nur so, daß wir sie bisher nur übers Handy anrufen konnten, weil sie kein Festnetztelefon hat. Jetzt hat sei ein Festnetztelefon mit einer richtigen Festnetznummer, aber für Null Euro im Monat. Interessant ist auch, daß man nicht nur mit Sipgate Teilnehmern für Null Euro telefonieren kann, sondern mit IP-Telefonie Teilnehmern vieler IP-Anbieter.
http://www.sipgate.de/user/tariffs.php?show=6

http://www.sipgate.de/user/tariffs.php

Und ja, wenn man einen Vertrag mit z.B. 1und1 hat, der Telefonflat mit beinhaltet wäre Sipgate nutzlos, weil man dann ja schon IP-Telefonie hat.

Ich spreche die an, die nur DSL haben und keien Telefonflat. Und auch keinen Vertrag mit Monatsgrundbetrag wollen.

Man hat mit dem Sipgate keine Bindung, keine Einrichtungskosten, keine Monatlichen kosten, und wenn beide IP-Telefonie haben auch 0,00 Euro Gesprächsgebüren. Also meine Tochter ruft mich für 0,00 Euro 24 Std. am Tag an, und umgekehrt auch ich sie für 0,00 Euro 24 Std. am Tag.

Man muß einen DSL-Anschluß haben. Aber man kann seinen Sipgate-Anschluß überall aktivieren wo man sich gerade aufhält. Dort muß natürlich auch irgend ein DSL-Anschluß sein. Anstecken, einschalten, fertig.

Dir auch nen schönen Abend
Franz

panther

Beitrag von panther » 16 Mär 2008, 20:42

Rosenheimer hat geschrieben:Hi Panther,
Wenn beide Sipgate haben kostet es 0,00 Euro die Minute also Nichts !!

Wenn man Sipgate hat und der andere hat festnetz kostet es 1,8 Ct. die Minute.

Und ja, wenn man einen Vertrag mit z.B. 1und1 hat, der Telefonflat mit beinhaltet wäre Sipgate nutzlos, weil man dann ja schon IP-Telefonie hat.

Ich spreche die an, die nur DSL haben und keien Telefonflat. Und auch keinen Vertrag mit Monatsgrundbetrag wollen.

Man hat mit dem Sipgate keine Bindung, keine Einrichtungskosten, keine Monatlichen kosten, und wenn beide IP-Telefonie haben auch 0,00 Euro Gesprächsgebüren. Also meine Tochter ruft mich für 0,00 Euro 24 Std. am Tag an, und umgekehrt auch ich sie für 0,00 Euro 24 Std. am Tag.

Man muß einen DSL-Anschluß haben. Aber man kann seinen Sipgate-Anschluß überall aktivieren wo man sich gerade aufhält. Dort muß natürlich auch irgend ein DSL-Anschluß sein. Anstecken, einschalten, fertig.

Dir auch nen schönen Abend
Franz
Hallo Franz,
wenn man nicht gerade in einem Studentenwohnheim am Netz hängt oder den Anschluß eines Nachbarn mitnutzen kann, hat man ja ohnehin einen Vertrag für die DSL-Bereitstellung mit monatlichen Gebühren.
Und da sollte man schauen ob der eigene Anbieter nicht ein günstiges Angebot für VOIP und ne Festnetztflat hat oder man den Anbieter wechselt.

Mit Sipgat kann man natürlich jeden DSL-Anschluß nutzen. Aber bei Freunden kann man ja auch einfach deren Telefon nutzen. In Hotels kostet DSL meist nen happigen Aufpreis pro Tag und estra für nen Telefonat das Inet-Cafe aufsuchen dürfte auch nicht wirklich lohnend sein?

Und bei O2 gibt es mittlerweile Handyverträge mit Festnetznummer (Homezone) ohne Grundgebühr und trotzdem günstigen Verbindungspreisen!

Grüße vom
Panther

Rosenheimer

Beitrag von Rosenheimer » 16 Mär 2008, 21:55

Ja klar,
güstig ist gut, aber umsonst ist besser.

Und manche müßen eben rechen, mit ihrem Geld. Deshalb habe ichs hier reingesetzt. Ich will nichts verkaufen, und man kann es auch nicht verkaufen weil etwas was nichts kostet auch keine Vermittlungsprämien bringt.

Meine Tocher hat zum Beispiel DSL über ein Kabelmodem. Also DSL übers Kabelfernsehen. Und sie wollten sich das Telefon sparen. Naja, dann ist das Telefon für nichts eine Alternative, für die beiden. Und für uns auch weil wir uns jetzt teure Handygespräche sparen können wenn wir die Tochter anrufen wollen. Und bis Mutter und Tochter ausgequatscht haben, dauert das oft mal ne Stunde und länger. Das ist über Handy sehr teuer, und über diese IP-Lösung gratis. Das ist nun mal ein Unterschied.

Fakt ist, wenn jemand DSL hat, aber kein Telefon und keine Telefonflat, dann ist das eine Möglichkeit für keinen Cent mehr ein Telefon mit sehr günstigen Verbindungspreisen zu kriegen. 1,8 Ct. die Minute ins ganze Deutsche Festnetz, das kriegst du auch mit der Handy-Homezone nicht gebacken.

Franz

panther

Beitrag von panther » 16 Mär 2008, 22:17

Rosenheimer hat geschrieben:Ja klar,
güstig ist gut, aber umsonst ist besser.

Und manche müßen eben rechen, mit ihrem Geld. Deshalb habe ichs hier reingesetzt. Ich will nichts verkaufen, und man kann es auch nicht verkaufen weil etwas was nichts kostet auch keine Vermittlungsprämien bringt.

Fakt ist, wenn jemand DSL hat, aber kein Telefon und keine Telefonflat, dann ist das eine Möglichkeit für keinen Cent mehr ein Telefon mit sehr günstigen Verbindungspreisen zu kriegen. 1,8 Ct. die Minute ins ganze Deutsche Festnetz, das kriegst du auch mit der Handy-Homezone nicht gebacken.

Franz
Hallo Franz,
etwas teurer ist es aus der Homezone schon, aber dafür ist die auch deutlich größer als das W-Lan. Und wenn der angerufene eine echte Festnetzflat (Achtung bei T-Homegilt die nur zu T-Net) hat und zurück ruft ist nach der ersten Minute auch alles kostenlos.

Sicher müssen viele hier sparen, deshalb auch meine Infos und Anmerkungen dazu!

Wünsch Dir noch einen schönen abend!
Grüße vom
Panther

Rosenheimer

Beitrag von Rosenheimer » 16 Mär 2008, 22:32

Ja o.k., meine Tocher hat aber keine teure Karte für Handy- Festnetz Flat sondern nur noch eine ganz billige Karte, mit der sie auch 10 ct. die Minute ind Festnetz zahlt. Und jetzt ist die Monatliche Belastung keinen Cent höher geworden, und sie zahlt nur noch 1,8 ct. die Minute ins Festnetz.

Da ist bei einer Arzthelferin eben auch schnell mal das Geld alle, die verdient nicht so toll. Und man muß ja auch bedenken daß man dann auch viel günstiger angerufen werden kann. Viele, meine Tochter inbegriffen, denken nur so weit, daß sie günstig telefonieren können, und vergessen darüber, daß die Anrufer teure Handygebüren ungern Zahlen wollen. Und somit werden die Anrufe dann schnell mal weniger. Wir haben in den Jahren sicher schon viele 100 oder auch 1000 Euros für die Gespräche zur Tocher bezahlt. Jetzt sind es 0,00 Euro.

Und dann ist da noch die Möglichkeit für 9,00 Euro im Monat eine Flat in das gesammte Festnetz von,
Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Luxenburg, Niederlande, Portugal, Schweden, Schweiz und Spanien für 24 Std. täglich zu haben.

Ich wünsche dann mal eine gute, stressfreie Woche

Gute Nacht
Franz


Antworten