Rechner bootet mehrmals

Internet, Telefon, PC, Technik, News
Antworten
Benutzeravatar
cfs1995
Beiträge: 772
Registriert: 04 Okt 2006, 17:52
Wohnort: Hannover
Rechner bootet mehrmals

Beitrag von cfs1995 » 15 Aug 2007, 21:10

Wenn ich den Rechner erstmalig starte und der Anmeldebildschirm erschienen ist, wird der Bildschirm kurz schwarz und der Rechner (WinXP Prof) startet neu. Manchmal mehrmals hintereinander, dann ist wieder für einige Tage Ruhe. Dieser Neustart geschieht unabhängig davon, ob ich mich bei einem Konto anmelde oder nichts am Rechner berühre.
Danach läuft der Rechner ohne Probleme. Hardware, Wackelkontakt kann ich deshalb ausschließen. Laut Geräte-Manager ist alles in Ordnung. Die Fehlerüberprüfung der Festplatte war ohne Ergebnis.

Schadprogramme (auch Rootkits) kann ich auch ausschließen. Ich habe den Rechner zugenagelt, alle unnötigen Dienste deaktiviert und gehe nur mit eingeschränkten Rechten in`s Netz. Habe mit allen möglichen Programmen, auch ohne zu booten, nach Schädlingen gesucht, Ports beobachtet. Da ist nichts.

Wer hat eine Idee?

Benutzeravatar
Administrator
Site Admin
Beiträge: 237
Registriert: 19 Sep 2006, 13:56
Wohnort: Trossingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Administrator » 16 Aug 2007, 10:56

Hallo

Hört sich nach einem Treiberproblem an!
Ich würde erstmal die neusten Treiber für die wichtigsten Geräte von den Herstellern runterladen und installieren!

z.B.: Motherboard, Grafikkarte

Sind alle Mocrosoft Windows updates installiert?
z.B.: Service Pack 2 + alle updates von Microsoft Update?

vatihm44
Beiträge: 56
Registriert: 06 Okt 2006, 12:52

Beitrag von vatihm44 » 16 Aug 2007, 11:21

Windows
======
Anruf bei der Hotline.
Kunde: "Ich benutze Windows."
Hotline: "Ja."
Kunde: "Mein Computer funktioniert nicht richtig."
Hotline: "Das sagten Sie bereits..."

Benutzeravatar
polobenki
Beiträge: 317
Registriert: 06 Jan 2007, 14:06

Beitrag von polobenki » 16 Aug 2007, 11:37

Hi,

während des bootvorgangs? Wenn man das Hardwareseitig betrachtet könnte das ganz gewiss auch ein Speicherproblem sein. Gerade Speicher kann sehr empfindlich sein. Ich habe z.B. ein Abit AV8 Mainboard was standardmäßig den FSB schon von 200 auf 204 MHz taktet - selbst bei diesen 4 MHz kann es schon sein das der Speicher (DDR400) Instabil läuft. Auch geringste Temperaturänderungen können dann darüber entscheiden ob der Speicher stabil läuft - oder ob er aussteigt - deswegen kann es auch durchaus sein das er nach den startschwierigkeiten trotzdem "normal" läuft.
Nun weiß ich nicht genau was du mit dem Rechner alles anstellst und was du für Hardware hast - aber wegen des Speichers würde ich dann mal im Bios den Teiler für die Speicherfrequenz runterdrehen - also wenn der jetzt auf DDR400 steht einfach mal auf DDR333 stellen und gucken wie sich das problem entwickelt.

Währe aber besser wenn du nochmal deine Hardwarekonfiguration posten könntest.


EDIT: Oh, ich sehe gerade das das ganze beim Anmeldebildschirm passiert - also nicht direkt beim hochfahren. Damit wird mein erster tipp wohl unwarscheinlich...

Andere Idee währe bei mir auch Treiberhickhack. Könnte es z.B. sein, das während der letzten Zeit das Mainboard gewechselt wurde oder sonstige andere gröbere Hardwareveränderungen?





grüße

Benutzeravatar
cfs1995
Beiträge: 772
Registriert: 04 Okt 2006, 17:52
Wohnort: Hannover

Beitrag von cfs1995 » 16 Aug 2007, 15:11

Liebe Leute,

der Rechner ist seit 2.8 Jahren unverändert (Hardware) im Betrieb.

Die Updates von Microsoft sind immer aktuell gewesen. Nur das letzte Update vom August habe ich mir erspart, da ich in den nächsten Tagen DSL bekomme und keine Lust mehr habe, mir den Müll für den IE7 über das Modem stundenlang zu ziehen.

An den Treibern kann es eigentlich nicht liegen, da ich an der Hardware nichts verändert habe. Müte ja auch im geräte-manager angezeigt werden. Ein Defekt am Arbeitsspeicher müßte sich im laufenden Betrieb eigentlich bemerkbar machen. Ich spiele ab und zu mit 3D-Programmen run und dann sind der Speicher (2 Gigab), Prozessor 3,4 Ghz und Grafikkarte (128 Mb) voll ausgelastet. Kein Absturz, keine Probleme. Wenn er so eine halbe Stunde ein Bild rendert, dann wird er schon heiß.

Wenn ich den vagen Eindruck hatte, da könnte vielleicht etwas nicht mit dem System stimmen, bin ich immer auf ein altes Immage gegangen, wo ich wußte, der Rechner hat einwandfrei funtioniert.

Alle Programme habe ich auch schon lange. Wenn ich ein Programm mal teste, dann spiele ich anschließend ein altes Image zurück, damit habe ich keine Probleme wegen eine fehlerhafter Deinstallation.

Ich nutze den Firfox mit No Script, alle gefährlichen Spielereien wie Flash, PDF sind blockiert und nur Port 53,80 freigegeben.
Veränderungen werden vom TeaTimer (Spybot) Ad Watsch (Ad Aware) und WinPatrol sofort gemeldet, und das im eingeschränkten Konto. Und das Virenprogramm von GData ist das beste Schutzprogramm. Alle unbekannten Mails lösche ich bereits auf dem Server und wenn ich etwas erhalte, scanne ich es wegen der gegenüber dem Wächter besseren Erkennungsrate nochmals separat, bevor ich es öffne.
Ein Schadprogramm kann es nur sein, wenn es nur für mich hergestellt worden ist. Kann ich wirklich ausschließen.

Ein Gedanke von mir ist, aber da kenne ich mich nicht aus, dass beim booten von Linux von der CD, wenn ich den Rechner auf Viren prüfe, beim Abmelden etwas schief gegangen ist.

Oder es ist wieder mal ein Update von Microsoft Mist, und in 2 oder 3 Monaten ist der Fehler behoben.
Natürlich gibt es dann wieder neue Fehler.

Vielleicht habt ihr ja noch eine Idee.


Gruß
CFS1995

Benutzeravatar
polobenki
Beiträge: 317
Registriert: 06 Jan 2007, 14:06

Beitrag von polobenki » 16 Aug 2007, 16:26

Oder evtl. mal eine komplette neuinstallation machen. Bevor man da irgendwo im Systemnirvana rumdoktort und es letztendlich doch nicht geradegebogen bekommt... Ist ein ganzer Tag "arbeit", aber es lohnt sich. Ich mach das mittlerweile ca. 1x Jährlich (Systempartition).

Benutzeravatar
cfs1995
Beiträge: 772
Registriert: 04 Okt 2006, 17:52
Wohnort: Hannover

Beitrag von cfs1995 » 16 Aug 2007, 17:23

Den Gedanken an eine Neuinstallation hatte ich auch schon. Vielleicht sollte ich es machen. Ich habe ja noch 2 Jahre alte Images, da muß ich dann nicht alles neu installieren.


polobenki,

mir ist noch eingefallen, dass im Fernsehen ( kann also völliger Müll sein!) ein Bericht über einen Mann mit Deiner Krankheit kam, der trotz Antibiotika keine Verbesserung erzielen konnte und behauptete, dass er seit länger Zeit Cystus Tee in großen Mengen trinke und es ihm in letzter Zeit deutlich besser gehe.
Der Tee soll wohl harmlos sein, schau doch mal im Netz.

Wenn der Tee wirklich ungefährlich ist, keine Nebenwirkungen hat, kannst Du es ja mal probieren.


Gruß
cfs1995

panther

Beitrag von panther » 16 Aug 2007, 17:38

Hallo CFS1995,
ich denke der Tip vom Admin für die wichtigsten Geräte insbesondere die Grafikkarte die Treiber bzw. neue Treiber zu installieren halte ich auch für den besten.
Wie Benki selbst bemerkt hat ist ein Speicherfehler eher unwahrscheinlich und nach meiner Erfahrung erkennt der Selbsttest des BIOS üblicher Weise auch Speicherprobleme.
Ein Festplalttenproblem halte ich auch eher für unwahrscheinlich, das äußert sich erfahrungsgemäß anders!

Ich bin übrigens kein freund von Neuinstallationen. Wenn notwendig habe ich das Betriebssystem das eine oder andere mal überinstallliert.
RegClean auszuführen hilft manchmal auch weiter!

Hab derzeit noch einen 7Jahre alten Laptop mit Win98.
Und da hab ich noch nie neu installiert, auch nicht als ich eine größere Festplatte eingebaut habe, obwohl das vermutlich auch nicht schneller funktioniert hat als wenn ich alles neu installier hätte! :wink:

Grüße vom Panther

Benutzeravatar
polobenki
Beiträge: 317
Registriert: 06 Jan 2007, 14:06

Beitrag von polobenki » 16 Aug 2007, 17:44

Hi CFS,

vielen danke dir für den Tip - aber ich hab den Tee schon "hinter mir". Hab das ganze knapp 6 Monate genommen. Wenn man den Tee im Großhandel kauft kostet der nicht mehr als anderer Tee auch (beim "Wunderheiler" kostet der fast das 10 fache). Es gibt auch noch weitere Fernsehberichte, in denen es heißt das Zecken erst garnicht zubeissen wenn man das Trinkt. Das klingt schon sehr Wundersam wie ich finde. Gebracht hat das ganze übrigens nix, Geschmeckt hat´s auch nicht. Zum Glück war´s billig. War mal wieder nur so ein Hype mit dem jemand scheinbar versucht(e) groß Kasse zu machen.
trotzdem danke.


Ich würd auch einfach neuinstallieren. Wenn einmal so richtig der Wurm drin ist, dann geht das komplette "format C" und seine Nebenwirkungen schneller als dieses rumgewurstel im "Datenmüll". Aber da hat jeder so seine eigenen Methoden und erfahrungen.

grüße

panther

Beitrag von panther » 16 Aug 2007, 17:57

polobenki hat geschrieben:Hi CFS,

Ich würd auch einfach neuinstallieren. Wenn einmal so richtig der Wurm drin ist, dann geht das komplette "format C" und seine Nebenwirkungen schneller als dieses rumgewurstel im "Datenmüll". Aber da hat jeder so seine eigenen Methoden und erfahrungen.

grüße
In dem Fall aber auf jeden Fall prüfen ob man noch die Treiber Disk bzw. CDs für alle wichtigen Geräte hat oder die auf einer Datenpation gespeichert sind! Oder vorher im Netz suchen. Nicht jeden Treiber findet man im Netz und manchmal laufen ältere Treiber besser als neue Versionen!

Grüße vom
Panther

Benutzeravatar
cfs1995
Beiträge: 772
Registriert: 04 Okt 2006, 17:52
Wohnort: Hannover

Beitrag von cfs1995 » 16 Aug 2007, 20:14

Danke für Eure Ideen!


Es könnte allerdings sein, dass ich gerade den Fehler gefunden haben.
Ich habe ja GData installiert und eben war der Fehler bei GData, dass alle Module bei Outlook als " unbekannt " gemeldet wurden.Dabei waren es nur die Dateien von Microsoft. Habe mal bei anderen Programmen geschaut, da ist es auch so. Alle Module sind plötzlich als "unbekannt" gekennzeichnet. Also muß beim hochfahren ein eklatanter Fehler passiert sein. Das Virenprogramm gräbt sich ja tief in das System ein, vielleicht schießt Gdata beim hochfahren ab und zu quer.

Ich werde ein altes Image aus 2005 aufspielen, als der Fehler noch nicht da war. Macht weniger Arbeit, aber einen Tag wird es mich auch kosten.

polobenki,
dass die Story mit dem Tee nicht stimmt, habe ich schon vermutet. So alle 6 Monate geistert ja so ein Wundermittel durch die Medien. Ist nur schade, wäre ja schön gewesen.

Panther,
ich habe einer Freudin meinen alten Rechner mit Win98 geschenkt. Die Kiste läuft jetzt 8 Jahre ohne große Probleme. Nur die 128 MB Arbeitsspeicher nerven manchmal. Deine Erfahrungen sind also keine Ausnahme.

Administrator,
wenn die Version aus 2005 die Probleme nicht behebt, dann werde ich mir die Mühe machen, neue Treiber zu installieren.
Meine Erfahrung mit neuen Treibern ist zwiespältig. Habe mal für die Grafikkarte einen neuen Treiber installiert, danach andauernd Abstürze, dann den alten Treiber wieder genommen und keine Probleme gehabt.

Mein Hirn ist heute wieder etwas breit. Ich liebe diese Krankheit.

Gruß an alle Mitdenker
cfs1995

PS Ich habe beschlossen, demnächst gesund zu sein. Das Fernsehprogramm ist einfach zu besch.......!

panther

Beitrag von panther » 16 Aug 2007, 21:30

cfs1995 hat geschrieben:Danke für Eure Ideen!


Es könnte allerdings sein, dass ich gerade den Fehler gefunden haben.
Ich habe ja GData installiert und eben war der Fehler bei GData, dass alle Module bei Outlook als " unbekannt " gemeldet wurden.Dabei waren es nur die Dateien von Microsoft. Habe mal bei anderen Programmen geschaut, da ist es auch so. Alle Module sind plötzlich als "unbekannt" gekennzeichnet. Also muß beim hochfahren ein eklatanter Fehler passiert sein. Das Virenprogramm gräbt sich ja tief in das System ein, vielleicht schießt Gdata beim hochfahren ab und zu quer.

Ich werde ein altes Image aus 2005 aufspielen, als der Fehler noch nicht da war. Macht weniger Arbeit, aber einen Tag wird es mich auch kosten.

Gruß an alle Mitdenker
cfs1995

PS Ich habe beschlossen, demnächst gesund zu sein. Das Fernsehprogramm ist einfach zu besch.......!
Hallo CFS1995,
Probleme mit Virenscannern kommen häufiger vor. Mir hat früher auch mal einer das gesamte System lahmgelegt. Der mochte wohl nicht, daß auf dem System noch nen Boot-Manager war der eine höhere Priorität hatte als er! :wink:

Grüße vom
Panther


Antworten